Über uns....

Die Dixie Diggers sind eine junge Band aus dem Landkreis Dachau, die sich dem New Orleans- und Dixieland-Jazz verschrieben hat – was jedoch gelegentliche Ausflüge in angrenzende Gebiete nicht ausschließt. Tiger-Rag und Sweet Georgia Brown gehören ebenso zu unserem Repertoire wie der Basin-Street- oder Tin-Roof-Blues.

Hervorgegangen ist die Band aus der früheren Schulband des Josef-Effner-Gymnasiums Dachau und spielt in dieser Form nun seit rund 8 Jahren zusammen. Mit der Besetzung Andreas Vogelmeier (Trompete, Kornett), Andrea Wiesner (Klarinette, Tenorsaxophon), Susanne Nefzger (Posaune), Geert Helberg (Altsaxophon, Klarinette) sowie in der Rhythm Section Leonhard Vogelmeier (Schlagzeug), Antonia Roth (Banjo) und Christian Roth (Kontrabass) beweisen die Dixie Diggers außerdem, dass auch der Old Time Jazz keine Männerdomäne mehr ist.

Neben unserem Mitwirken beim traditionellen Jazz-Frühschoppen des Josef-Effner-Gymnasiums oder etwa der Einweihung des Thoma-Hauses Dachau dürften weiter die Auftritte bei den Münchner Turmschreibern dafür gesorgt haben, dass wir auch außerhalb des Landkreises nicht mehr unbekannt sind.

 

Andreas Vogelmeier

Ohne den Andi an der Trompete wären wir schon ziemlich aufgeschmissen. Als erste Stimme sorgt er dafür, dass wir wissen, wo es lang geht. Mal Kornett, mal Trompete, je nachdem ob die Melodie weicher oder "rotziger" klingen soll.

Als Berufsmusiker hat sich der Andi sein Hobby zum Beruf gemacht.

Andrea Wiesner

Manchmal fragen wir uns schon, wie die Andrea das macht. Egal welche Noten man ihr auf den Notenständer legt, nachdem sie drei Töne angespielt hat, heißt es dann: "Ja, ja, des passt scho!" Neben Klarinette spielt sie auch manchmal Tenorsaxophon.

Als Lehrerin in der Grundschule sorgt sie dafür, dass auch weiterhin für Nachwuchs in der Schulband gesorgt ist.

Susanne Nefzger

Neben der Andrea sorgt auch noch die Susanne für Frauenpower in der Frontline. Mit der Posaune ist sie für den Gesamtklang für uns genauso unverzichtbar, wie bei den Moderationen, die sie gerne übernimmt.

Als Bauingenieurin sorgt sie dafür, dass auf der Baustelle alles nach Plan läuft.

Geert Helberg

Als den Vater der Dixie Diggers kann man den Geert bezeichnen. Wir alle haben unter seiner Leitung in der Schulband am Josef-Effner Gymnasium gespielt. Meistens spielt Geert Altsaxophon, aber wenn Not am Mann ist, kann man ihm fast jedes andere Instrument in die Hand drücken (z.B. Klarinette oder Banjo). Doch nicht nur seine Vielseitigkeit macht ihn für uns unabdingbar, sondern auch die unzähligen Arragements, die aus seiner Feder stammen.

Fast alle von uns waren beim Geert mal Schüler in Mathematik und Physik.

Leonhard Vogelmeier

Was wäre eine Rhythmusgruppe ohne Schlagzeug. Deshalb sorgt der Leonhard mit Basedrum, Snare, den Becken, ... für den richtigen Beat. Besonders begeistert ist das Publikum immer von seinen akrobatischen Einlagen mit den Sticks, die er unter dem Spielen zeigt – und die sogar uns manchmal so zum Lachen bringen, dass wir kaum weiterspielen können.

Als Physiker sorgt er dafür, dass es in der Luft- und Raumfahrttechnik nur nach oben geht.

Antonia Roth

Mit ihren 25 Jahren ist die Tonia nicht nur das jüngste Mitglied, sondern auch am kürzesten bei den Dixie Diggers dabei. 1993 hat ihr ihr Bruder Christian erzählt, dass die Dixie Diggers einen neuen Banjospieler suchen. Die Herausforderung hat sie dann gereizt und sie hat begonnen Banjo zu lernen. Seit Frühjahr 1994 ist die Tonia nun fester Bestandteil der Dixie Diggers.

Wenn wir nicht gerade fleißig für unseren nächsten Auftritt proben, versucht die Tonia als Sonderschullehrerin für Schwerhörige hörgeschädigten Kindern etwas beizubringen.

www.an-tonia.de

Christian Roth

Kontrabassisten gibt es nicht viele. Deshalb sind wir auch ganz froh, dass der Christian bei uns Bass spielt. Aber nicht nur darüber freuen wir uns, sondern auch über die Arrangements, die er für uns maßschneidert. Sicher heißt es bei uns am Anfang schon erstmal " So was kompliziertes!", "Wie soll ich denn das spielen?" – aber nach ein paar Proben sind wir dann doch immer ganz begeistert und so schwer war's dann doch nicht.

Aber auch bei Computerproblemen steht er uns immer mit Rat und Tat zur Seite – schließlich ist er ja auch Informatiker. Ach ja - Saxophon spielt er auch noch: www.saxndee.de